Schöne polnische Osten Kulturtourismus

konik 

Cóż za bogactwo kuultuur!

Die katholische Kirche erbaute man aus rotem Ziegelstein im Jahr 1930. Sie ist auf dem Grundriss eines Vielecks erbaut, auf einem steinernen Fundament.

COM_CONTENT_FEED_READMORE

Die Kirche befindet sich im Zentrum von Sorkwit und stammt aus dem 17. Jahrhundert

COM_CONTENT_FEED_READMORE

Man darf die aus dem 18. Jahrhundert stammende Kirche nich übersehen.

COM_CONTENT_FEED_READMORE
Kirche in Szestna
(0 votes)

Man darf die gotische Sehenswürdigkeit in Szestna nicht übersehen – einer Kirche aus der Zeit nach der Herrschaft des Deutschen Ordens. Es ist mit Sicherheit sehenswert!

COM_CONTENT_FEED_READMORE

Diese kleine Kirche, auch „polnische Kirche” genannt, steht abseits, im Schatten der Sankt-Georg-Kirche. Sie verkörpert einen wesentlichen Teil der Gesichte von Kętrzyn, hat eine interessante Innenausstattung.

COM_CONTENT_FEED_READMORE
Cerkiew p.w. Przemienienia Pańskiego
Cerkiew p.w. Przemienienia Pańskiego

Die orthodoxe Kirche aus dem 19. Jahrhundert in der Rooseveltstr. umfasst ein ehemaliges Gebäude der Synagoge, die der Gemeinde von den Deutsche nach der Kristallnacht geraubt wurde. Am Anfang haben die orthodoxen Pfarrer die Gebiete gepachtet. Die orthodoxe Kirche ist eins der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

COM_CONTENT_FEED_READMORE
# Kościół św.Wojciecha
# Kościół św.Wojciecha

Eines der wesentlichsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die Sankt-Adalbert-Kirche aus dem 19. Jahrhundert.

COM_CONTENT_FEED_READMORE

Der Besuch in der Kirche in Koszelewy ist eine ausgezeichnete Idee für Personen, die die sakralen Sehenswürdigkeiten der Region Mazury bewundern wollen.

COM_CONTENT_FEED_READMORE
Kościół Rzymskokatolicki św. Barbary w Rumianie
Kościół Rzymskokatolicki św. Barbary w Rumianie

Einen Besuch in Rumian abzustatten, ist eine hervorragende Idee für Liebhaber von Geschichte und Architektur. Es ist eine günstige Gelegenheit für Liebhaber von sakralen Objekten der Renaissance, des Barocks und der Aufklärung.

COM_CONTENT_FEED_READMORE
Bazylika Mniejsza p.w. św. Katarzyny
Bazylika Mniejsza p.w. św. Katarzyny

Dank der Bemühungen der Bischöfe der Region Warmia sind die Ruinen der Kirche wieder Eigentum der Diözese geworden. Daher ergab sich 1979 die Möglichkeit den Bau erneut aufzunehmen und die Gottesstätte zu restaurieren. Seit 1982 werden hier wieder Messen abgehalten.

COM_CONTENT_FEED_READMORE

Seite 6 von 23